Plötzlich Histamin Intolerant

Plötzlich Histamin Intolerant

mein erster Unverträglichkeitstest für zu hause

Veröffentlicht am 13. Februar 2021 / Lesezeit: 10 Minuten

Veröffentlicht am 13. Februar 2021 / Lesezeit: 10 Minuten

Mein erster Unverträglichkeitstest für zu Hause

Susi my FODMAP

Schön, dass du hier bist! Auf meinem Blog möchte ich verschiedene Themen rund um Reizdarm, Ernährung & Co. erklären, hinterfragen und diskutieren.

Deine Susi

Vor Kurzem entschied ich mich dafür, einen Unverträglichkeitstest auszuprobieren, welcher anhand einer Blutprobe mögliche Intoleranzen feststellen soll. Ich habe mich für einen Lebensmittelunverträglichkeitstest und einen Histaminintoleranztest für zu Hause entschieden.

Beide Tests habe ich bei dem Tiroler Unternehmen KIWENO gekauft, welches ich für sehr professionell und medizinisch qualifiziert halte. Die Tests bestellte ich völlig unkompliziert online zu mir nach Hause. Wie dieser Test funktioniert, zeige ich dir hier.

Vor Kurzem entschied ich mich dafür, einen Unverträglichkeitstest auszuprobieren, welcher anhand einer Blutprobe mögliche Intoleranzen feststellen soll. Ich habe mich für einen Lebensmittelunverträglichkeitstest und einen Histaminintoleranztest für zu Hause entschieden.

Beide Tests habe ich bei dem Tiroler Unternehmen KIWENO gekauft, welches ich für sehr professionell und medizinisch qualifiziert halte. Die Tests bestellte ich völlig unkompliziert online zu mir nach Hause. Wie dieser Test funktioniert, zeige ich dir hier.

histamin low fodmap
histamin low fodmap

Anders als erwartet, ergab der Unverträglichkeitstest, dass meine Blutwerte auf eine Histaminintoleranz hinweisen würden. Eine explizite Lebensmittelunverträglichkeit wurde nicht festgestellt *jeej*.

Als ich das Ergebnis erhalten habe, war ich schon etwas überrascht. Denn damit hatte ich einfach nicht gerechnet. Ich fragte mich, wie es sein kann, dass ich mich in all diesen Jahren nie auf Histamin testen hab lassen, warum mir kein Arzt einen solchen Test empfohlen hatte… Kennst du dieses eigenartige Gefühl, wenn man eine Diagnose erhält und nicht weiß, ob man sich freuen oder ob man bestürzt sein soll? Einerseits schränkt es das Leben ein, ja, aber andererseits könnte es die Ursache eines Problems sein, dessen Lösung man seit Jahren sucht. Naja, wie dem auch sei – da stand es nun, schwarz auf weiß:

Anders als erwartet, ergab der Unverträglichkeitstest, dass meine Blutwerte auf eine Histaminintoleranz hinweisen würden. Eine explizite Lebensmittelunverträglichkeit wurde nicht festgestellt *jeej*.

Als ich das Ergebnis erhalten habe, war ich schon etwas überrascht. Denn damit hatte ich einfach nicht gerechnet. Ich fragte mich, wie es sein kann, dass ich mich in all diesen Jahren nie auf Histamin testen hab lassen, warum mir kein Arzt einen solchen Test empfohlen hatte… 

Kennst du dieses eigenartige Gefühl, wenn man eine Diagnose erhält und nicht weiß, ob man sich freuen oder ob man bestürzt sein soll? Einerseits schränkt es das Leben ein, ja, aber andererseits könnte es die Ursache eines Problems sein, dessen Lösung man seit Jahren sucht. 

Naja, wie dem auch sei – da stand es nun, schwarz auf weiß:

Histamin
Histamin

NEXT STEP: LESEN LESEN LESEN! Schließlich hatte ich mich bis zu diesem Tag nie wirklich mit diesem Thema auseinandergesetzt. KIWENO ist da wirklich großartig, denn man erhält nicht nur die Information, dass eine Histaminintoleranz bestehen kann, sondern, sie schicken umfangreiche Inhalte sowie eine Lebensmittelliste mit, damit ich als Betroffene nicht komplett überfordert bin. Außerdem bietet KIWENO ein Hilfecenter an, welches man bei Unklarheiten kontaktieren kann.

NEXT STEP: LESEN LESEN LESEN! Schließlich hatte ich mich bis zu diesem Tag nie wirklich mit diesem Thema auseinandergesetzt. KIWENO ist da wirklich großartig, denn man erhält nicht nur die Information, dass eine Histaminintoleranz bestehen kann, sondern, sie schicken umfangreiche Inhalte sowie eine Lebensmittelliste mit, damit ich als Betroffene nicht komplett überfordert bin.

Außerdem bietet KIWENO ein Hilfecenter an, welches man bei Unklarheiten kontaktieren kann.

Wer oder Was ist DIESES Histamin?

Wer oder Was ist DIESES Histamin?

Ich bin mir sicher, du hast den Begriff Histamin bzw. Histaminintoleranz schon irgendwann gehört, allerdings endet das Wissen darüber dann schon sehr bald wieder. So war es zumindest bei mir. Daher möchte ich kurz erklären, was dieses Histamin eigentlich ist und warum es so wichtig für uns ist.

Histamin ist ein chemischer Botenstoff, der umfangreiche Funktionen in unserem Körper erfüllt. Es kommt in Blut- und Gewebezellen des Körpers vor. Eine große Menge wird in den Mastzellen gespeichert und bei Bedarf wieder ausgeschüttet

Ich bin mir sicher, du hast den Begriff Histamin bzw. Histaminintoleranz schon irgendwann gehört, allerdings endet das Wissen darüber dann schon sehr bald wieder. So war es zumindest bei mir. Daher möchte ich kurz erklären, was dieses Histamin eigentlich ist und warum es so wichtig für uns ist.

Histamin ist ein chemischer Botenstoff, der umfangreiche Funktionen in unserem Körper erfüllt. Es kommt in Blut- und Gewebezellen des Körpers vor. Eine große Menge wird in den Mastzellen gespeichert und bei Bedarf wieder ausgeschüttet.

Histamin ist ein wirklicher Superheld. So beeinflusst es unseren Schlaf-Wach-Rhythmus, die Lern- und Konzentrationsfähigkeit sowie Gedächtnisleistung und hat Einfluss auf unsere Emotionen.

Mir kommt Histamin aus einer ganz anderen Ecke bekannt vor: aus der Allergie-Ecke. So hieß es bei Freunden, die unter Heuschnupfen leiden, immer: „Ich hol noch schnell ein Anti-Histaminikum aus der Apotheke“ – Aha. Und genau das ist ein weiterer wesentlicher Funktionsbereich des Superhelds Histamin: die Immunregulation. Kommt es nämlich zu allergischen Reaktionen wie laufende Nase, Niesen, Atembeschwerden, Juckreiz, Hautrötungen oder geschwollene Augen, dann ist eine Immunreaktion in Form eines Überschusses an Histamin der Auslöser.

Histamin ist ein wirklicher Superheld. So beeinflusst es unseren Schlaf-Wach-Rhythmus, die Lern- und Konzentrationsfähigkeit sowie Gedächtnisleistung und hat Einfluss auf unsere Emotionen.

Mir kommt Histamin aus einer ganz anderen Ecke bekannt vor: aus der Allergie-Ecke. So hieß es bei Freunden, die unter Heuschnupfen leiden, immer: „Ich hol noch schnell ein Anti-Histaminikum aus der Apotheke“ – Aha. Und genau das ist ein weiterer wesentlicher Funktionsbereich des Superhelds Histamin: die Immunregulation.

Kommt es nämlich zu allergischen Reaktionen wie laufende Nase, Niesen, Atembeschwerden, Juckreiz, Hautrötungen oder geschwollene Augen, dann ist eine Immunreaktion in Form eines Überschusses an Histamin der Auslöser.

Immunsystem
Immunsystem

Was passiert bei EINEM HISTAMIN ÜBERSCHUSS?

Was passiert bei EINEM HISTAMIN ÜBERSCHUSS?

Wenn es zu einer Häufung an Histamin kommt, ist unser Körper drauf und dran diesen Botenstoff abzubauen. Dazu benötigt er das Enzym Diamonoxidase (abk.: DAO). Wenn sich zu wenig DAO im Blut befindet bzw. das DAO zu inaktiv ist, entsteht ein Ungleichgewicht zwischen Histamin Gehalt und dem Abbauenzym DAO, wodurch eine pseudoallergische Reaktion ausgelöst wird. Dazu reicht schon ein kleiner Überschuss aus und unser Körper reagiert unangenehm darauf.

Wenn es zu einer Häufung an Histamin kommt, ist unser Körper drauf und dran diesen Botenstoff abzubauen. Dazu benötigt er das Enzym Diamonoxidase (abk.: DAO).

Wenn sich zu wenig DAO im Blut befindet bzw. das DAO zu inaktiv ist, entsteht ein Ungleichgewicht zwischen Histamin Gehalt und dem Abbauenzym DAO, wodurch eine pseudoallergische Reaktion ausgelöst wird. Dazu reicht schon ein kleiner Überschuss aus und unser Körper reagiert unangenehm darauf.

Wie gelangt Histamin in unseren Körper?

Wie gelangt Histamin in unseren Körper?

Einerseits produziert unser Körper selbst eine gewisse Menge an Histamin. Folgende Faktoren wirken sich auf eine erhöhte Histaminproduktion aus:
– Verzehr von sog. Histamin Liberatoren (siehe nächster Absatz)
– Allergische Reaktionen
– Stress und Psychische Belastungen
– Schlafmangel
– Medikamente

Einerseits produziert unser Körper selbst eine gewisse Menge an Histamin.

Folgende Faktoren wirken sich auf eine erhöhte Histaminproduktion aus:

  • Verzehr von sog. Histamin Liberatoren (siehe nächster Absatz)
  • Allergische Reaktionen
  • Stress
  • Psychische Belastungen
  • Schlafmangel
  • Medikamente

Andererseits gelangt Histamin auch über die Nahrung in unseren Körper. Es gibt nämlich Lebensmittel, die einen höheren Histaminwert aufweisen, als andere. Doch nicht nur der Verzehr von histaminhaltigen Lebensmitteln hat Auswirkungen, sondern auch der Verzehr von sogenannten Histamin Liberatoren. So werden Lebensmittel bezeichnet, welche die körpereigene Histaminproduktion ankurbeln. Welche Lebensmittel das sind, kannst du in der sogenannten Sighi Liste nachlesen.

Andererseits gelangt Histamin auch über die Nahrung in unseren Körper. Es gibt nämlich Lebensmittel, die einen höheren Histaminwert aufweisen, als andere.

Doch nicht nur der Verzehr von histaminhaltigen Lebensmitteln hat Auswirkungen, sondern auch der Verzehr von sogenannten Histamin Liberatoren. So werden Lebensmittel bezeichnet, welche die körpereigene Histaminproduktion ankurbeln. Welche Lebensmittel das sind, kannst du in der sogenannten Sighi Liste nachlesen.

Symptome

Symptome

So umfangreich die Funktionen des Histamins sind, so umfangreich sind auch die Symptome einer Histaminintoleranz. Dies macht es leider nicht leichter eine solche festzustellen. Zusätzlich ist es so, dass die Symptome nicht bei jeder Person in der gleichen Intensität auftreten. Während manche Betroffene über Bauchschmerzen und leichte Übelkeit bei zu viel Histamin klagen, zeigen andere das Vollbild der Beschwerden.

So umfangreich die Funktionen des Histamins sind, so umfangreich sind auch die Symptome einer Histaminintoleranz. Dies macht es leider nicht leichter eine solche festzustellen.

Zusätzlich ist es so, dass die Symptome nicht bei jeder Person in der gleichen Intensität auftreten. Während manche Betroffene über Bauchschmerzen und leichte Übelkeit bei zu viel Histamin klagen, zeigen andere das Vollbild der Beschwerden.

Diese Symptome sind bei einer Histaminintoleranz möglich:

Diese Symptome sind bei einer Histaminintoleranz möglich:

UNTERSUCHUNG

UNTERSUCHUNG

Eine Histaminintoleranz ist ein komplexes Krankheitsbild, wofür es nicht den einen Test gibt, um diese festzustellen. Sämtliche Tests helfen jedoch dabei einen Verdacht auf Histaminintoleranz zu erhärten.

Zur Feststellung einer Intoleranz braucht es eine sogenannte Stufendiagnostik. Es erfolgen also eine Reihe von mehreren (stufenweise) diagnostischen Schritten:

Eine Histaminintoleranz ist ein komplexes Krankheitsbild, wofür es nicht den einen Test gibt, um diese festzustellen. Sämtliche Tests helfen jedoch dabei einen Verdacht auf Histaminintoleranz zu erhärten.

Zur Feststellung einer Inintoleranz braucht es eine sogenannte Stufendiagnostik. Es erfolgen also eine Reihe von mehreren (stufenweise) diagnostischen Schritten:

SELBSTTEST

Dabei beantwortest du spezifische medizinische Fragen, um herauszufinden, ob Ernährungsgewohnheiten und Beschwerdebild auf eine Histaminintoleranz hinweisen können.

SELBSTTEST

Dabei beantwortest du spezifische medizinische Fragen, um herauszufinden, ob Ernährungsgewohnheiten und Beschwerdebild auf eine Histaminintoleranz hinweisen können.

ERNÄHRUNGSPROTOKOLL

Protokolliere deinen Essensplan für 10-14 Tage. Ich weiß, es ist mühsam, wenn man immer wieder gesagt bekommt, man soll ein Ernährungstagebuch führen. Ich persönlich habe es dann so gemacht, dass ich das Essen mit meinem Handy fotografiert habe, wenn ich keine Zeit hatte für das Tagebuch. So konnte ich abends in Ruhe nachtragen, was ich untertags gegessen habe. Beschwerden kannst du im Fall ebenfalls auch in deinem Smartphone notieren. Da ist eine zeitnahe Dokumentation wichtig, um Zusammenhänge zwischen Lebensmittel und Beschwerden zu erkennen.

ERNÄHRUNGSPROTOKOLL

Protokolliere deinen Essensplan für 10-14 Tage. Ich weiß, es ist mühsam, wenn man immer wieder gesagt bekommt, man soll ein Ernährungstagebuch führen.

Ich persönlich habe es dann so gemacht, dass ich das Essen mit meinem Handy fotografiert habe, wenn ich keine Zeit hatte für das Tagebuch. So konnte ich abends in Ruhe nachtragen, was ich untertags gegessen habe.

Beschwerden kannst du im Fall ebenfalls auch in deinem Smartphone notieren. Da ist eine zeitnahe Dokumentation wichtig, um Zusammenhänge zwischen Lebensmittel und Beschwerden zu erkennen.

ANAMNESE

Wenn Punkt 1 und Punkt 2 auf eine Histaminintoleranz hinweisen, kommt meist ein Arzt ins Spiel. Dieser führt zuallererst eine Anamnese durch. Das bereits erstellte Ernährungstagebuch ist hierbei eine große Unterstützung und spart vor allem Zeit! Denn was gibt es Nervigeres, als wenn man endlich einen Arzttermin erhält und man nach wenigen Minuten mit der Bitte verabschiedet wird, man müsse zuerst ein Ernährungstagebuch erfassen, bevor weitere Behandlungsschritte angedacht werden können. Also: TAGEBUCH schreiben, ab sofort!

ANAMNESE

Wenn Punkt 1 und Punkt 2 auf eine Histaminintoleranz hinweisen, kommt meist ein Arzt ins Spiel. Dieser führt zuallererst eine Anamnese durch.

Das bereits erstellte Ernährungstagebuch ist hierbei eine große Unterstützung und spart vor allem Zeit! Denn was gibt es Nervigeres, als wenn man endlich einen Arzttermin erhält und man nach wenigen Minuten mit der Bitte verabschiedet wird, man müsse zuerst ein Ernährungstagebuch erfassen, bevor weitere Behandlungsschritte angedacht werden können.

Also:
TAGEBUCH schreiben, ab sofort!

HAUT PRICK TEST

Der Arzt führt auch eine Allergiediagnostik durch mithilfe des sogenannten „Haut-Prick-Tests“. Dabei überprüft der Arzt etwaige Reaktionen auf der Haut für verschiedene Allergene. Ziel ist es, mit diesem Test eine Nahrungsmittelunverträglichkeit auszuschließen.

HAUT PRICK TEST

Der Arzt führt auch eine Allergiediagnostik durch mithilfe des sogenannten „Haut-Prick-Tests“. Dabei überprüft der Arzt etwaige Reaktionen auf der Haut für verschiedene Allergene. Ziel ist es, mit diesem Test eine Nahrungsmittelunverträglichkeit auszuschließen.

BLUTTEST

Wie bereits erwähnt, können auch Blutwerte Aufschluss über eine mögliche Histaminintoleranz geben. Einerseits können dadurch andere Erkrankungen ausgeschlossen werden und andererseits wird dabei der Gehalt des Histamins im Blut sowie die Aktivität des Enzyms Diaminoxidase DAO bestimmt. Wichtig: Bluttests allein reichen nicht aus, um eine Histaminintoleranz festzustellen. Es sollten jedenfalls eine Anamnese, ein Ernährungstagebuch und eine Allergiediagnostik durchlaufen worden sein, bevor eine Diagnose gestellt wird. Bluttests zur Feststellung einer Histaminintoleranz werden stark diskutiert. Während es einige Ärzte gibt, die eine solche Testung befürworten, sprechen sich andere Ärzte strikt dagegen aus und unterstellen den Anbietern mangelnde Seriosität. Meine persönliche Meinung sowie Erfahrung findest du am Ende dieses Blogbeitrags.

BLUTTEST

Wie bereits erwähnt, können auch Blutwerte Aufschluss über eine mögliche Histaminintoleranz geben.

Einerseits können dadurch andere Erkrankungen ausgeschlossen werden und andererseits wird dabei der Gehalt des Histamins im Blut sowie die Aktivität des Enzyms Diaminoxidase DAO bestimmt.

Wichtig: Bluttests allein reichen nicht aus, um eine Histaminintoleranz festzustellen. Es sollten jedenfalls eine Anamnese, ein Ernährungstagebuch und eine Allergiediagnostik durchlaufen worden sein, bevor eine Diagnose gestellt wird.
Bluttests zur Feststellung einer Histaminintoleranz werden stark diskutiert. Während es einige Ärzte gibt, die eine solche Testung befürworten, sprechen sich andere Ärzte strikt dagegen aus und unterstellen den Anbietern mangelnde Seriosität.

Meine persönliche Meinung sowie Erfahrung findest du am Ende dieses Blogbeitrags.

PROVOKATIONSTEST

Diese wird ebenfalls von einem Arzt durchgeführt. Du erhältst hierbei 50-150mg Histamin in Tablettenform. Wenige Stunden nach Einnahme erfolgt ein sogenanntes Symptom Scoring. Meist wird dieser Test zwei Mal durchgeführt zu Kontrollzwecken. Je nach Symptom Bewertung kommt es zu einer Diagnose oder nicht.

PROVOKATIONSTEST

Diese wird ebenfalls von einem Arzt durchgeführt. Du erhältst hierbei 50-150mg Histamin in Tablettenform. Wenige Stunden nach Einnahme erfolgt ein sogenanntes Symptom Scoring. Meist wird dieser Test zwei Mal durchgeführt zu Kontrollzwecken. Je nach Symptom Bewertung kommt es zu einer Diagnose oder nicht.

Teile deine Tipps & Erfahrungen zum Thema Histamin Intoleranz am Ende des Blogartikels in der Kommentar Box mit der myFODMAP Community! ❤

Teile deine Tipps & Erfahrungen am Ende des Blogartikels in der Kommentar Box mit der myFODMAP Community! ❤

wAS KANN MAN SELBST TUN?

wAS KANN MAN SELBST TUN?

Wenn eine Histaminintoleranz festgestellt wird, kannst du deinen Histaminhaushalt primär über die Ernährung steuern. Die Sighi Liste ist, meines Wissens nach, die umfangreichste Auflistung aller Lebensmittel sortiert nach Histamingehalt.

Wenn eine Histaminintoleranz festgestellt wird, kannst du deinen Histaminhaushalt primär über die Ernährung steuern. Die Sighi Liste ist, meines Wissens nach, die umfangreichste Auflistung aller Lebensmittel sortiert nach Histamingehalt.

histamin mein tipp
histamin mein tipp

So vermeidest du Überforderung: Bevor du beginnst, seitenweise Lebensmittellisten zu studieren, erstelle deine eigene Liste. Schreib dir auf, wie deine Ernährung im Alltag aussieht (oder schau einfach auf dein Ernährungstagebuch).

Protokolliere dazu 5-7 Tage lang deine Ernährung und dann gleiche die Lebensmittel, die häufig auf deinem Speiseplan stehen, mit der Sighi Liste ab. Für jedes Histamin-reiche Lebensmittel kannst du dir dann eine Alternative mit wenig bzw. keinem Histamin aus der Sighi Liste heraussuchen und deine Ernährung dementsprechend anpassen. Ziel ist es mithilfe der Ernährung den Histamingehalt im Körper zu senken, damit unangenehme Beschwerden gelindert werden.

So vermeidest du Überforderung:

Bevor du beginnst, seitenweise Lebensmittellisten zu studieren, erstelle deine eigene Liste. Schreib dir auf, wie deine Ernährung im Alltag aussieht (oder schau einfach auf dein Ernährungstagebuch).

Protokolliere dazu 5-7 Tage lang deine Ernährung und dann gleiche die Lebensmittel, die häufig auf deinem Speiseplan stehen, mit der Sighi Liste ab.

Für jedes Histamin-reiche Lebensmittel kannst du dir dann eine Alternative mit wenig bzw. keinem Histamin aus der Sighi Liste heraussuchen und deine Ernährung dementsprechend anpassen.

Ziel ist es mithilfe der Ernährung den Histamingehalt im Körper zu senken, damit unangenehme Beschwerden gelindert werden.

ernährungstagebuch
ernährungstagebuch

Mir wurde von KIWENO empfohlen, mich für 3 Monate so gut es geht Histamin-frei zu ernähren. Wenn Besserungen auftreten nach dieser Zeit, kann ich mich vorsichtig an Histamin-reiche Lebensmittel herantasten und beobachten, wie mein Körper reagiert. Dann ist es wichtig zu beachten, dass nicht zu viele Histamin-reiche Lebensmittel gleichzeitig konsumiert werden, da sich der Botenstoff im Körper addiert.

Abgesehen von der Ernährung habe ich noch zwei Tipps, die dir helfen, den Histamingehalt in deinem Körper zu senken:

Mir wurde von KIWENO empfohlen, mich für 3 Monate so gut es geht Histamin-frei zu ernähren.

Wenn Besserungen auftreten nach dieser Zeit, kann ich mich vorsichtig an Histamin-reiche Lebensmittel herantasten und beobachten, wie mein Körper reagiert. Dann ist es wichtig zu beachten, dass nicht zu viele Histamin-reiche Lebensmittel gleichzeitig konsumiert werden, da sich der Botenstoff im Körper addiert.

Abgesehen von der Ernährung habe ich noch 2 Tipps, die dir helfen, den Histamingehalt in deinem Körper zu senken:

Meine Empfehlung

Meine Empfehlung

Es stimmt, ein Labortest allein ist wahrscheinlich nicht aussagekräftig genug, um von einer Histaminintoleranz ausgehen zu können. Allerdings war es für mich ein wesentlicher Anstoß dieser Sache einmal nachzugehen und meinen Großteils Low Fodmap Speiseplan durch die Histamin-Brille zu betrachten.

Tatsächlich habe ich einige Histamin-reiche Lebensmittel entdeckt, die mir trotz des Status „Low Fodmap“ (bisher) irritierenderweise immer wieder Probleme bereitet haben. Seit ich diese Lebensmittel reduziert habe, geht es mir wieder ein Stück besser.

Es stimmt, ein Labortest allein ist wahrscheinlich nicht aussagekräftig genug, um von einer Histaminintoleranz ausgehen zu können. Allerdings war es für mich ein wesentlicher Anstoß dieser Sache einmal nachzugehen und meinen Großteils Low Fodmap Speiseplan durch die Histamin-Brille zu betrachten.

Tatsächlich habe ich einige Histamin-reiche Lebensmittel entdeckt, die mir trotz des Status „Low Fodmap“ (bisher) irritierenderweise immer wieder Probleme bereitet haben. Seit ich diese Lebensmittel reduziert habe, geht es mir wieder ein Stück besser.

histamin wichtig
histamin wichtig

Ich möchte dich aber unbedingt darauf hinweisen, dass ich nach der Labordiagnose zu meiner Internistin des Vertrauens gegangen bin, um mit ihr das weitere Vorgehen zu besprechen. Sie war von dem Testergebnis nicht abgeneigt und „verteufelte“ den oft als unseriös abgetanen Test für zu Hause nicht. Sie besprach mit mir das Thema Histamin und erstellte einen kleinen Fahrplan, um herauszufinden, ob die Labordiagnose tatsächlich eine Richtigkeit aufweist.

Daher empfehle ich auch dir, wenn du einen solchen Test machst, dass du mit dem Testergebnis bewusst arbeitest und es nicht als fix und fertiges Ergebnis betrachtest. Hinterfrage das Ergebnis, lies dich ein und sieh es als einen Anhaltspunkt, der jedenfalls mit deinem Arzt diskutiert werden sollte.

Achte bei der Auswahl der Bluttest-Anbieter auch unbedingt auf deren Qualitätsmerkmale und auf die medizinischen Qualifikationen des dahinterstehenden Unternehmens. Schließlich sind solche Tests nicht billig und Geld zum Fenster hinauswerfen kann man an genug Stellen, das sollte man im Bereich der eigenen Gesundheit keinesfalls tun!

Ich möchte dich aber unbedingt darauf hinweisen, dass ich nach der Labordiagnose zu meiner Internistin des Vertrauens gegangen bin, um mit ihr das weitere Vorgehen zu besprechen.

Sie war von dem Testergebnis nicht abgeneigt und „verteufelte“ den oft als unseriös abgetanen Test für zu Hause nicht. Sie besprach mit mir das Thema Histamin und erstellte einen kleinen Fahrplan, um herauszufinden, ob die Labordiagnose tatsächlich eine Richtigkeit aufweist.

Daher empfehle ich auch dir, wenn du einen solchen Test machst, dass du mit dem Testergebnis bewusst arbeitest und es nicht als fix und fertiges Ergebnis betrachtest. Hinterfrage das Ergebnis, lies dich ein und sieh es als einen Anhaltspunkt, der jedenfalls mit deinem Arzt diskutiert werden sollte.

Achte bei der Auswahl der Bluttest-Anbieter auch unbedingt auf deren Qualitätsmerkmale und auf die medizinischen Qualifikationen des dahinterstehenden Unternehmens. Schließlich sind solche Tests nicht billig und Geld zum Fenster hinauswerfen kann man an genug Stellen, das sollte man im Bereich der eigenen Gesundheit keinesfalls tun!

Wenn dich das Thema Histamin weiter interessiert, kann ich dir diese Seiten bzw. Social Media Kanäle empfehlen. Dort habe auch ich mich eingelesen und viel Spannendes erfahren:

Für leckere Rezeptideen:

Für weiterführende Informationen:

Social Media Kanäle bzw. Blogs:

Wenn dich Unverträglichkeitstests und noch viele andere Tests für zu Hause interessieren:

Wenn dich das Thema Histamin weiter interessiert, kann ich dir diese Seiten bzw. Social Media Kanäle empfehlen. Dort habe auch ich mich eingelesen und viel Spannendes erfahren:

Für leckere Rezeptideen:

Für weiterführende Informationen:

Social Media Kanäle bzw. Blogs:

Wenn dich Unverträglichkeitstests und noch viele andere Tests für zu Hause interessieren:

Ich hoffe, der Blogbeitrag hat dir gefallen und konnte dir weiterhelfen. Ich freue mich riesig über den Austausch mit dir. Schreibe also gerne unten in die Kommentare, wie dir der Artikel gefallen hat. Teile gerne deine Erfahrungen, Fragen und was dir sonst zu dem Thema einfällt. Die myFODMAP Community wird es dir in jedem Fall danken!

Ich hoffe, der Blogbeitrag hat dir gefallen und konnte dir weiterhelfen.

Ich freue mich riesig über den Austausch mit dir. Schreibe also gerne unten in die Kommentare, wie dir der Artikel gefallen hat. Teile gerne deine Erfahrungen, Fragen und was dir sonst zu dem Thema einfällt. Die myFODMAP Community wird es dir in jedem Fall danken! 🤍

Alles Liebe, deine Susi <3

Alles Liebe, deine Susi <3

Disclaimer: Ich bin keine Ärztin! Bevor du eine SIBO-Diät, FODMAP-reduzierte Ernährung oder andere Therapie in Betracht ziehst, musst du mögliche organische Erkrankungen durch einen Facharzt abklären lassen! Diese Website dient nicht der Eigendiagnose und/oder als Anleitung zur Eigentherapie.

Disclaimer Ich bin keine Ärztin! Bevor du eine SIBO-Diät, FODMAP-reduzierte Ernährung oder andere Therapie in Betracht ziehst, musst du mögliche organische Erkrankungen durch einen Facharzt abklären lassen! Diese Website dient nicht der Eigendiagnose und/oder als Anleitung zur Eigentherapie!

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
2 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Marion
Marion
10 Tage zuvor

Hallo. Hast du komplett auf Käse und Milchprodukte verzichtet ? hab die Diagnose auch erst seit paar Tagen . Lg marion